Audit und Selbstinspektion

16. | 17. | 18. Juni 2020

Leipzig

ZIELSETZUNG DES SEMINARS

 

Die regelmäßige Überwachung der GMP-Compliance sowohl im eigenen Hause als auch bei Vertragspartnern und Zulieferanten ist eine zentrale Aufgabe und Verantwortung aller Hersteller und Auftraggeber im pharmazeutischen Umfeld. Neben den wichtigen Selbstinspektionen sind externe Partner wie Lohnhersteller und Lohnanalytiker sowie Lieferanten von Wirkstoffen und anderen Komponenten im Rahmen der Lieferantenqualifizierung zu bewerten und hierbei häufig auch zu auditieren.

 

Solche Audits müssen gut geplant und professionell durchgeführt werden, daher ist in allen Phasen von der Festlegung der Zielsetzung über die Vorbereitung und Durchführung bis zur Auswertung und Berichterstellung größtmögliche Sorgfalt und Professionalität erforderlich. Dies erfordert kompetentes Personal, welches die anzuwendenden Methoden, Techniken und Standards kennt und mit den Instrumenten und cleveren Praktiken des Audits vertraut ist. Nur so ist eine echte Bewertung der GMP-Compliance im eigenen Unternehmen oder bei externe  Partnern und Lieferanten möglich, und nur so finden Audits und Inspektionen die notwendige Akzeptanz und Berechtigung.

 

Unser seit vielen Jahren mit größtem Erfolg durchgeführtes Intensiv-Training liefert das Rüstzeug zur souveränen und professionellen Durchführung von Audits und bietet tiefe Einblicke in die Praxis des Auditierens. Alle erforderlichen Kernthemen werden auf Basis von langjährigen Erfahrungen umfassend erläutert und durch eine Vielzahl von konkreten Fallstudien, realen Praxissituationen und Workshops vertieft.

 

TEILNEHMERKREIS

 

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die an der Planung, Durchführung oder Auswertung von internen oder externen GMP-Inspektionen beteiligt sind.

Auch angesprochen sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich auf GMP-Inspektionen von Behörden und Kunden vorbereiten oder externe Inspektionen begleiten.

 

Das Ziel ist die Ausbildung zum qualifizierten GMP-Auditor. Auf Wunsch kann am Ende des Seminars ein Testat absolviert werden. Bei erfolgreichem Abschluss wird die Qualifikation des „GMP-Auditors“ zertifiziert.

 

Die Teilnehmerzahl ist limitiert – melden Sie sich rechtzeitig an!

 

GEBÜHR

 

1.980 Euro  einschließlich Tagungsunterlagen, Mittagessen und Snacks/Getränken in Kaffeepausen, zahlbar nach Rechnungserhalt (pro Person und zzgl. MwSt.).

 

Bemerkung:

Behördenvertreter erhalten bei Colloquium Pharmaceuticum ein Angebot für eine rabattierte Teilnahmegebühr (begrenztes Kontingent). Bitte sprechen Sie uns darauf an und informieren Sie interessierte Kollegen/innen.

 

TAGUNGSORT

 

Unser Tagungshotel, das Victor’s Residenz-Hotel Leipzig, finden Sie direkt im Leipziger Stadtzentrum. Nahe am Hauptbahnhof gelegen, reisen Sie bequem an und erreichen nach dem Ausklang eines Schulungstages alle wichtigen Ausflugs- und Shoppingziele zu Fuß. Auch eine Anreise per Flugzeug ist zum Airport Leipzig/Halle möglich.

 

Im Victor’s Residenz-Hotel Leipzig steht Ihnen bis zum 19. Mai 2020 ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung.

 

Sie können Ihr Zimmer zu dem mit Colloquium Pharmaceuticum vereinbarten Zimmer-Sonderpreis in Höhe von 98,- Euro (EZ) inkl. Frühstück unter dem Stichwort "COLL PHARM“ reservieren.  

 

Nutzen Sie hierfür bitte die Telefonnummer +49 341 6866 804 oder veranstaltung.leipzig@victors.de.

 

Die Zimmer können von Ihnen bis zu drei Tage vor Anreise kostenfrei storniert werden.

 

 

 

REFERENT