Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

Zur Optimierung dieser Website wird Google Analytics genutzt. Für weitere Hinweise beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. Bitte genehmigen Sie die Nutzung 

05.05.2020 | 10.30 - 12.30 Uhr

 

Live-Gebühr: 345,- € (pro Person und zzgl. MwSt.)

 

Webinaraufzeichnung: 245,- € (pro Zugangslink und zzgl. MwSt.)

Der Informationsbeauftragte im pharmazeutischen Unternehmen

Alles was Sie zum IB wissen müssen

Am Arbeitsplatz

THEMENSCHWERPUNKTE

 

  • Nationale Gesetze und europäische Regelungen
  • gesetzliche Anforderungen nach § 74a AMG
  • Werbung vs. redaktioneller Beitrag
  • Haftung des IB
  • Interaktive Diskussion anhand von Beispielen aus der Praxis

 

WEBINARZIEL

 

Der Informationsbeauftragte (IB) ist für die Korrektheit wissenschaftlicher Informationen von Arzneimitteln eines pharmazeutischen Unternehmens verantwortlich. Nach den gesetzlichen Anforderungen - § 74a AMG - ist er insbesondere auch dafür verantwortlich, dass die Werbung mit dem Inhalt der arzneimittelrechtlichen Zulassung übereinstimmt. Was beutet dies in der täglichen Praxis? Wo sind die rechtlichen Grenzen seiner Aufgaben? Wie sind arbeitsvertragliche Regelungen zu formulieren? Welche persönliche Haftung kann den IB treffen?

 

Ziel des Webinars ist es, die gesetzlichen Grundlagen, Pflichten und Haftung des Informationsbeauftragten zu kennen. Dabei werden die wesentlichen Sachverhalte kompakt und praxisorientiert dargestellt.

 

 

TEILNEHMERKREIS

 

Das Webinar richtet sich Leiter und Mitarbeiter der Abteilungen AMS, Regulatory Affairs, Herstellung/Qualitätskontrolle, Market Access, Marketing und Vertrieb.

 

Teilnehmer aus anderen Unternehmensbereichen sind herzlich willkommen.

 

GEBÜHR

 

245,- € einschließlich Unterlagen, zahlbar nach Rechnungserhalt (pro Person und zzgl. MwSt.).

 

Eine Webinaraufzeichnung steht Ihnen für vier Wochen zur Verfügung.